Tobias Hoffmann Osteopath
Tobias Hoffmann Osteopath

Vita

Schul- und Ausbildung

  • 2011 Abitur Gymnasium Bad Aibling
  • 2012-15 Studium der Sportwissenschaften mit Abschluss Bachelor of Science an der TU München
  • 2015-19 Studium der osteopathischen Therapie mit Abschluss Bachelor of Science an der DIU/Holistea
  • 2017 Anerkennung als Heilpraktiker im Gesundheitsamt München
  • Seit 2018 in eigener Praxis als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Osteopathie tätig
  • 2019/20 Studium der osteopathischen Therapie mit Abschluss Master of Science an der DIU/Holistea
  • Seit 2020 Dozentenausbildung an der Schule für Osteopathie Holistea
  • Seit 2021 3-jährige Ausbildung in der Hakomi Körperpsychotherapie

Fortbildungen

  • 2017 Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht
  • 2018 Famulatur in der Allgemeinarztpraxis Dr. Rohrbach
  • 2019/20 Mehrere Workshops der Körperpsychotherapiemethode Hakomi
  • 2020 Wim Hof Fundamentals Course 
  • 2021 Minimalhebeltechnik nach Laurie Hartmann

Leben abseits der Arbeit

  • Praxisorientierte Forschung osteopathischer Konzepte bei Pferden und Hunden
  • Hundepapa
  • ehem. Leistungssportler Volleyball 3. Bundesliga
  • ehem. Jugendtrainer Volleyball U14/U16
  • ehem. Fitnesstrainer und Seminarleiter für funktionelle Anatomie und Physiologie

Über mich

Vita

Mein Name ist Tobias Hoffmann und durch die Osteopathie wurde das Behandeln von Menschen meine Berufung und Leidenschaft. Durch einen Bandscheibenvorfall im Alter von 21 Jahren hatte ich das erste Mal Kontakt zur Osteopathie und war schlichtweg begeistern von den Möglichkeiten dieser Therapieform. Kurzerhand wusste ich, dass dies mein Weg und meine Zukunft sein sollen und seither bereue ich diese Entscheidung keine Sekunde.

Ich weiß aus beschriebener Erfahrung welche massiven Einschränkungen im Leben Schmerzen und andere Beschwerden auslösen können, deshalb bin ich bei jedem einzelnen Patient zu 100% bemüht herauszufinden wo die Beschwerden liegen, was deren Ursachen und was in der Folge die Lösung der Problematik ist.

Im Rahmen dieser stetigen Suche nach noch präziseren Möglichkeiten der Ursachenforschung bin ich über funktionelle Mechanismen im Körper gestoßen deren Erforschung mich in der Folge zu dem geführt haben, was ich heute die Mikrofaszialtherapie nenne. Sie ist eine Weiterentwicklung der Osteopathie und ermöglich eine stark fokussierte und intensive Behandlung lokaler Regionen des Körpers. 

Bei der Behandlung von Menschen ist stets die Sicherheit des Patienten oberste Priorität. Unter diesem Aspekt ist es mir wichtig zu erwähnen, dass auch die Osteopathie ihre Grenzen hat und dadurch in manchen Fällen eine Zusammenarbeit mit Ärzten, Physiotherapeuten, Heilpraktikern oder Trainern wichtig und notwendig ist. Diese Zusammenarbeit ermöglicht Ihnen als Patient die Gewissheit, dass ihre Beschwerden aus möglichst vielen Perspektiven betrachtet werden und dann in gemeinsamer Arbeit eine Lösung erarbeitet wird.

Ich würde mich freuen Sie kennen zu lernen und mit Ihnen gemeinsam den Weg Richtung Gesundheit, Wohlbefinden und höherer Lebensqualität zu gehen.

Vita